15 Hariya ED

/

  • Geburtsdatum: 22.4.2005
  • Stockmaß: 156cm
  • Abstammung: v. Abdul a. d. Heartluck v. Aichal
  • Besitzer: A. Bruckner
  • Züchter: Luise Guggemos

Hariya ist eine große, langbeinige Schimmelstute mit sehr guter Rittigkeit und großer Übersetzung. Besonders hervorzuheben ist ihr sehr gutes Galoppiervermögen. Hariya ist auf unseren Elitehengst Aichal ingezogen der ja einige international bis 160km erfolgreiche Distanzpferde hinterlassen hat. Hariya selbst ist siegriech bis CEI3* 160km.

Hariya's Mutter ist wohl als absoluter Leistungsgarant in der Vererbung zu betrachten. Sie brachte 8 Nachkommen bis ein Beinbruch ihre Zuchtkarriere beendete. Eine ihrer Töchter ist bei uns in der Zucht - Haria Bint Nasaa.

Hariya ED ist zur Zeit noch im Sport wird aber durch ihre Tochter Hafhafa v. Aldaran derzeit in der Zucht vertreten. Eine weitere Tochter von Heartluck - Hanifa AB v. FM Shah Nasaa hatte 2017 ihr erstes Fohlen und wechselte mit 2018 in den Sport.

Heartluck brachte auch Saja (Hope of Nessaja) v. Aldaran die bis 120km erfolgreich ist. Ihr gekörter Sohn Angel's Dream AB war bis zu seinem Verkauf 2017 als Zuchthengst auf unserem Gestüt eingesetzt. Erwähnenswert ist auch Abou Aichan - Heartlucks Vollbruder der ebenfalls bis CEI 3* 160km erfolgreich war.

2012 kam ihr erstes Fohlen auf die Welt - ein sehr leichtfüßiges überaus hübsches Stutfohlen von Aldaran.

Nach der Fohlenpause wurde die Distanzkarriere am 5.5.2013 fortgesetzt. Mit einem 2ten Platz über 60km beim Babolna Derby (HUN) konnte die junge Stute wieder eindrucksvoll ihre Klasse unter Beweis stellen. Weiter gings 3 Wochen später mit einem 7. Platz über 80km in Samorin (SVK).

Die int. Qualifikation konnte mit dem 80km Ritt am 3. Aug. in St Valentin (AUT) abgeschlossen werden.

Somit stand auch mit dieser jungen Stute die int. Distanzwelt offen. Sie folgt somit Abou Aichan, Ariella und FM Shah Nasaa die ja bereits zum teil sehr beachtliche Erfolge im int. Distanzsport aufweisen können.

Ab 2014 ist Hariya ED mit Helga Wunderer im Sattel unterwegs und konnte in Babolna (HUN) über 40km und in Samorin (SVK) mit dem 5. Platz über 82km int. mit 17,5km/h ihre gute Kondition unter Beweis stellen. Weiter ging es mit 90km nat. in Wies (AUT) und dem 1. Platz. Und um die Saison abzuschließen wurde der int. 2x70km Bewerb in Topolcianky (SVK) erfolgreich auf dem 7. Platz beendet. Somit konnte die Saison erfolgreich ohne Ausfall beendet werden - wir sind stolz auf unsere "Rennziege"!

2015 ging es in Samorin (SVK) weiter mit einem ausgezeichneten 8ten Platz über 120km mit über 18kmh!

Auch im Jahr 2016 und 2017 ging es sehr erfolgreich weiter - so konnte die Stute Ende April 2017 in Bábolna (HUN) den int. Bewerb über 162km auf dem 1. Platz beenden. Beim Saisonfinale in Österreich wurde sie mit dem ersten Platz über 100km steirische Meisterin!

Die Saison 2018 wurde erfolgreich mit einem 1. Platz über 82km in St. Andrä am Zicksee (Ö) begonnen.

Stammbaum

1. Generation 2. Generation 3. Generation
  V: Amal
 V: Aichal 
  M: Aicha
V: Abdul  
  V: El Aswad
 M: Shawa 
  M: Sheba II
   
  V: Amal
 V: Aichal 
  M: Aicha
M: Heartluck  
  V: Padron´s Mahogany
 M: YA Heartbreaker 
  M: HH Heartbreaker
   

Erfolge

2011

  • 40km in St. Valentin (AUT)

2013

  • 2. Platz über 60km beim Babolna Derby (HUN) mit 14,5kmh
  • 7. Platz über 80km beim JK Napoli Prize in Samorin (SVK) mit 15,96kmh
  • 5. Platz über 80km in St. Valentin (AUT) mit 15,13kmh

2014

  • 3. Platz über 40km beim Babolna Derby mit 15,03kmh
  • 5. Platz über 82km int. in Samorin (SVK) mit 17,5km/h
  • 1. Platz über 90km nat. in Eibiswald (AUT) mit 14km/h
  • 7. Platz über 2x70km int. in Topolcianky (SVK) mit 14,5km/h

2015

  • 8. Platz über 120km beim CEI2* in Samorin (SVK) mit 18,1kmh

2016

  • LK1 40km Litzelsdorf
  • 8. Platz über 80km beim CEI1* in Babolna (HUN) mit 17,96kmh
  • 4. Platz über 82km beim CEN in Wies (AUT) mit 13,4kmh

2017

  • 4. Platz über 80km beim CEN in St. Andrä am Zicksee (AUT) mit 15,9kmh
  • 1. Platz über 162km beim CEI in Bábolna (HUN) mit 15,2kmh
  • 3. Platz über 82km beim CEI in Eibiswald (AUT) mit 15,57kmh
  • 1. Platz über 100km beim CEN in Wolfau (AUT) mit 16,14km/h

2018

  • 1. Platz über 82km beim CEN in St: Andrä (AUT) mit 15,13km/h

Galerie